Bormio

Weltcup-Abfahrten und Sommerskigebiet in Bormio

Nicht weit vom Schweizerischen St. Moritz entfernt befindet sich eines der schönsten und anspruchsvollsten Wintersportgebiete Italiens. Mit einer maximalen Seehöhe von 3.012 Metern ist die Sommerpause im Skigebiet unterhalb des Cima Bianca nur kurz. Insgesamt warten auf den Wintersportler in Skigebiet von Bormio 50 km überwiegend anspruchsvoller Pisten, darunter die weltberühmte Stelvio-Abfahrt. Die Hälfte der Strecken im Skigebiet von Bormio sind Freeride Touren der Extraklasse. Bormio ist bis heute Austragungsort des Alpinen Skiweltcups und war 1985 sowie 2005 Austragungsort der Alpinen Skiweltmeisterschaften. Nicht weit von Bormio entfernt liegt der Nationalpark Stilfserjoch (Passo dello Stelvio), eines der bedeutendsten Sommerskigebiete Europas.

Snowpark Bormio 2000 Alta Valltelina

Der Snowpark Bormio liegt auf einer Höhe von 2.000 Metern und bietet auf seinen 500 Metern Länge alles, was das Snowboarder-Herz begehrt. Halfpipe, Kicker, Rail, Boxes, Wallrides für Anfänger und Fortgeschrittene. Zu erreichen ist der Snowpark sowohl über den Trentino, als auch über die Schweiz und Südtirol sehr gut erreichbar. Vom nahegelegenen Skigebiet in Livigno kommen viele Tagestouristen in den Snowpark Bormio 2000, um auf Höhen zwischen 2.000 und 3.000 Metern die Ruhe und Schönheit dieses herrlichen Skigebietes zu genießen.

Thermalbad Bormio

Bormio ist Hauptstadt des Veltlins und gleichzeitig ein wichtiges Thermalzentrum. Mehrere modern eingerichtete Thermen sorgen für Erholung und Entspannung. Sommer wie Winter kommen hier Touristen aus der ganzen Welt, um sich mit Kuren und Massagen verwöhnen zu lassen.

  • SnowTrex Buchen

  • Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen